McLaren will im Herbst über Fahrer-Duo entscheiden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jenson Button ist aktuell eine heiß diskutierte Personalie in der Formel 1. Der Vertrag des 36-Jährigen bei McLaren-Honda läuft mit Saisonende aus.

Bei McLaren sieht man keine Eile, wenn es um die Fahrer-Paarung für 2017 geht. "Es ist völlig klar, dass es jetzt noch kein Thema ist, sondern frühestens nach dem Monza-GP", sagt McLaren-Boss Ron Dennis. Er nennt eine Vorstandssitzung Ende September als möglichen Termin für eine Entscheidung. "Vielleicht machen wir es aber auch dann noch nicht."

Was macht McLaren mit Vandoorne?

Fernando Alonsos Vertrag läuft auch in der kommenden Saison, zudem verfügt McLaren mit Stoffel Vandoorne über ein Talent, dass auf ein Einsatz-Cockpit hofft.

Ron Dennis stellt aber klar: "Wir werden keinesfalls die Karriere eines Fahrers beenden. So läuft unser Geschäft nicht." Der Brite sieht sich jedenfalls in guter Position: "Wir haben ein junges, aufstrebendes Talent und zwei großartige Champions. Wenn die Entscheidung ansteht, dann denken wir darüber nach."

Eine Möglichkeit wäre, dass Button dem Team in anderer Rolle erhalten bleibt.

Button will "Spaß haben"

Wobei der Weltmeister von 2009 auch einem neuerlichen Teamwechsel nicht abgeneigt ist. Zuletzt soll Williams Interesse bekundet haben. "Natürlich hört man so etwas immer gerne", so Button gegenüber "Sky Sports".

"Ich weiß aber noch nicht, was ich im kommenden Jahr machen werden. Ich möchte Spaß haben und die Chance auf gute Resultate. Ob das ein Jahr mit Siege, mit Podestplätzen oder des Aufbaus ist - ganz egal."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare