Magnussens Renault fängt Feuer

Aufmacherbild Foto: © getty

Kevin Magnussen sorgt für das unfreiwillige Highlight im ersten Training für den GP von Malaysia.

Sechs Minuten nach Trainingsbeginn kommt der Däne mit rauchendem Auto zurück an die Box, wo sein Renault schließlich in Flammen aufgeht. Magnussen kann sich rechtzeitig aus dem Auto retten. Die Mechaniker sind mit Feuerlöschern schnell zur Stelle.

Allerdings entzündet sich das Feuer danach immer wieder, da im Bereich der Airbox Benzin austritt.

"Teile ausprobiert"

Erst nach Abpumpen des Benzintanks kann das Auto in die Garage geschoben werden.

"Wir hatten durch eine Entlüftung ein Benzinleck. Der Tank war voll, sieht so aus, also sei er unter Druck gestanden", erklärt Technikchef Nick Chester. "Wir wollten Teile für Mexiko ausprobieren. Das Setup war anders als beim anderen Auto. Der Schaden scheint gering zu sein. Das Auto ist nur ziemlich schmutzig und ein paar Kabel sind angeschmort."

Rosberg gibt das Tempo vor

An der Spitze des Zeiten-Klassements stehen wenig überraschend die beiden Mercedes'. WM-Leader Nico Rosberg lässt Lewis Hamilton um 0,494 Sekunden hinter sich.

Mit 1:35.227 Sekunden bleibt Rosberg um fast fünf Sekunden unter der Freitags-Bestzeit von Lewis Hamilton 2015.

 

Kevin Magnussens Renault geht im ersten Training für den GP von Malaysia in Flammen auf. Die Bilder:

Bild 1 von 5 | © getty
Bild 2 von 5 | © getty
Bild 3 von 5 | © getty
Bild 4 von 5 | © getty
Bild 5 von 5 | © getty
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare