Hamiltons Vater gönnt Rosberg den WM-Titel

Aufmacherbild Foto: © getty

Lewis Hamiltons Vater Anthony ist der Meinung, dass Nico Rosberg ein würdiger Weltmeister 2016 wäre. 

"Wenn jemand eine Weltmeisterschaft verdient, dann Nico", sagt der 60-Jährige gegenüber "Sky Sports News". Seinen Sohn schreibt Hamilton senior im Titelkampf deshalb aber noch nicht ab. "Lewis wird es nicht verschenken wollen, er wird hart bis zum Ende arbeiten. Er glaubt immer daran, dass er das Unmögliche erreichen kann."

Hamilton liegt fünf Rennen vor Schluss 23 Punkte hinter Teamkollege Rosberg.

Im Lager von Hamilton ist man auch nach dem Ausfall im vergangenen Rennen in Malaysia optimistisch. "Wenn so etwas wie letztes Wochenende passiert, wenn dein Motor platzt und du dich ungerecht behandelt fühlst, dann ist das eine normale menschliche Emotion. Und das mögen wir so an Lewis, dass er da genauso tickt wie jeder andere auch. Da hat er keine Allüren, sondern er will um jeden Preis gewinnen, und wenn er nicht gewinnt, ist er sauer. Aber das bedeutet nicht, dass er schon aufgegeben hat", erklärt Anthony Hamilton.


Red Bull Racing in Japan auf Abwegen. Klick dich durch die Bilder!

Bild 1 von 14

Daniel Ricciardo und Max Verstappen sind in Tokyo mit einem Kaido-Racer unterwegs. Wer darf fahren?

Bild 2 von 14

Nach seinem Rennsieg in Malaysia erhält Ricciardo den Vorzug. Alle Bilder:

Bild 3 von 14
Bild 4 von 14
Bild 5 von 14
Bild 6 von 14
Bild 7 von 14
Bild 8 von 14
Bild 9 von 14
Bild 10 von 14
Bild 11 von 14
Bild 12 von 14
Bild 13 von 14
Bild 14 von 14
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare