Hamilton: "Ich verzeihe den Fans"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das dramatische Finale beim Grand Prix von Österreich ließ auch auf den Tribünen die Emotionen hochkochen.

Nach der Kollision zwischen den beiden Mercedes-Piloten wurde Lewis Hamilton von den Anhängern als Übeltäter auserkoren und bei der Siegerehrung lautstark mit Pfiffen und Buhrufen bedacht.

Der Weltmeister war am Podium mit diesen deftigen Unmutsäußerungen zunächst ein wenig überfordert.

"Es ist nicht mein Problem, es ist ihres", sagte Hamilton nach seinem ersten Sieg in Spielberg.

Ein genauer Blick auf die Situation beim Unfall zwischen Hamilton und Rosberg dürfte den Zuschauern verwehrt geblieben sein, weshalb Hamilton als Schuldiger ausgemacht wurde.

Lauda: "Das wissen die Leute ja nicht"

Vor Ort machte die Information die Runde, der Streckensprecher hätte Hamilton für den Silber-Crash verantwortlich gemacht, wodurch die Fans zu den Buhrufen und Pfiffen ermutigt wurden.

Niki Lauda verurteilt derartige Reaktionen, kann aber den Grund dafür nachvollziehen: "Wenn die Masse pfeift, ist das erst mal nicht gut. Aber die wissen ja nicht, warum. Die haben gepfiffen, weil sie geglaubt haben, Lewis habe Schuld am Unfall. Aber Schuld ist der Andere, wegen seiner Bremsen. Das wissen die Leute ja nicht."

Hamilton schmerzten die Anfeidungen, da er immer wieder gerne nach Österreich kommt: "Es ist nicht angenehm, gerade weil ich es hier so liebe. Das ist eine der schönsten Landschaften, die ich in meinem Leben gesehen habe."

"Sie haben das Recht, ihre Meinung zu äußern"

In den letzten Tagen habe er die Gegend auf dem Motorrad erkundet und war von der Naturbelassenheit fasziniert.

Lewis Hamilton lässt in Spielberg die Korken knallen!

Bild 1 von 78 | © getty

Der Weltmeister feiert seinen ersten Sieg in Österreich vor Max Verstappen und Kimi Räikkönen.

Bild 2 von 78 | © getty

Die besten Bilder vom Formel-1-Wochenende in Spielberg:

Bild 3 von 78 | © GEPA
Bild 4 von 78 | © getty
Bild 5 von 78 | © getty
Bild 6 von 78 | © getty

Für Sebastian Vettel platzt der Traum vom Spielberg-Sieg früh.

Bild 7 von 78 | © GEPA

Das Geburstagskind scheidet beim GP von Österreich aus. 

Bild 8 von 78 | © GEPA
Bild 9 von 78 | © GEPA
Bild 10 von 78 | © GEPA
Bild 11 von 78 | © GEPA
Bild 12 von 78 | © getty
Bild 13 von 78 | © GEPA
Bild 14 von 78 | © getty
Bild 15 von 78 | © GEPA
Bild 16 von 78 | © GEPA

Daniel Ricciardo und Red Bull präsentieren sich in Spielberg traditionell in Lederhosen. 

Bild 17 von 78 | © GEPA
Bild 18 von 78 | © getty
Bild 19 von 78 | © getty
Bild 20 von 78 | © getty
Bild 21 von 78 | © getty
Bild 22 von 78 | © getty
Bild 23 von 78 | © getty
Bild 24 von 78 | © getty

Lewis Hamilton holt sich die Pole beim GP von Österreich in Spielberg!

Bild 25 von 78 | © GEPA
Bild 26 von 78 | © GEPA
Bild 27 von 78 | © GEPA
Bild 28 von 78 | © GEPA
Bild 29 von 78 | © GEPA
Bild 30 von 78 | © GEPA
Bild 31 von 78 | © GEPA
Bild 32 von 78 | © GEPA
Bild 33 von 78 | © GEPA
Bild 34 von 78 | © GEPA
Bild 35 von 78 | © GEPA
Bild 36 von 78 | © GEPA
Bild 37 von 78 | © GEPA
Bild 38 von 78 | © GEPA
Bild 39 von 78 | © GEPA
Bild 40 von 78 | © GEPA
Bild 41 von 78 | © GEPA
Bild 42 von 78 | © GEPA
Bild 43 von 78 | © GEPA
Bild 44 von 78 | © GEPA
Bild 45 von 78 | © GEPA
Bild 46 von 78 | © GEPA
Bild 47 von 78 | © GEPA
Bild 48 von 78 | © GEPA
Bild 49 von 78 | © GEPA
Bild 50 von 78 | © GEPA
Bild 51 von 78 | © GEPA
Bild 52 von 78 | © GEPA
Bild 53 von 78 | © GEPA
Bild 54 von 78 | © GEPA

Happy Birthday, Daniel Ricciardo!

Bild 55 von 78 | © getty

Der Red Bull Pilot feiert beim GP in Spielberg seinen Geburtstag. 

Bild 56 von 78 | © getty

Die besten Bilder aus der Steiermark:

Bild 57 von 78 | © GEPA
Bild 58 von 78 | © getty
Bild 59 von 78 | © getty
Bild 60 von 78 | © getty
Bild 61 von 78 | © GEPA
Bild 62 von 78 | © getty
Bild 63 von 78 | © GEPA
Bild 64 von 78 | © getty
Bild 65 von 78 | © getty
Bild 66 von 78 | © getty
Bild 67 von 78 | © getty
Bild 68 von 78 | © getty
Bild 69 von 78 | © getty
Bild 70 von 78 | © getty
Bild 71 von 78 | © getty
Bild 72 von 78 | © getty
Bild 73 von 78 | © getty
Bild 74 von 78 | © getty
Bild 75 von 78 | © GEPA
Bild 76 von 78 | © GEPA
Bild 77 von 78 | © GEPA
Bild 78 von 78 | © getty

Mit dem Sieg in der Tasche fiel es ihm aber wesentlich leichter, die Buhrufe zu akzeptieren. "Ich bin hier, um zu gewinnen", meinte Hamilton.

"Auch wenn es nicht schön ist, vergebe ich den Fans und verurteile sie nicht. Sie haben das Recht, ihre Meinung zu äußern. Ich weiß nicht, warum sie es getan haben, aber das macht für mich keinen Unterschied", so der aktuell mit elf Punkten Rückstand Zweitplatzierte in der Fahrer-WM.

"Ich habe das Rennen, glaube ich, fair gewonnen."

Für die Heimreise bekam Hamilton scherzhaft eine Empfehlung des Zweitplatzierten Max Verstappen: "Pass nur auf, dass du nicht bei der Heimfahrt von deinem Motorrad gestoßen wirst." 

 

Aus Spielberg berichtet Andreas Terler

LAOLA Meins

Lewis Hamilton

Verpasse nie wieder eine News ZU Lewis Hamilton!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare