Rosberg auf Pole, Verstappen schreibt Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nico Rosberg sichert sich beim Grand Prix von Belgien die 28. Pole Position seiner Karriere.

Der Deutsche setzt sich, nachdem Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton als Letzter starten muss, als Favorit in 1:46,744 Minuten durch. Erster Verfolger ist der umjubelte Youngster Max Verstappen im Red Bull (+0,149) und Kimi Räikkönen im Ferrari (+0,166).

Sebastian Vettel (Ferrari/+0,364), Daniel Ricciardo (Red Bull/+0,472) und Sergio Perez (Force India/+0,663) komplettieren die Top-Sechs.

"Danke Jungs, wir haben toll zurückgeschlagen", jubelt Rosberg am Funk. 

Verstappen erstmals in Reihe eins

Auch bei Verstappen ist der Jubel groß. Zurecht, ist er doch der jüngste Fahrer der Formel-1-Geschichte, der in der ersten Startreihe steht.

Im kurvenreichen Mittelsektor konnte keiner mit dem Niederländer mithalten. Auch nicht Markenkollege Daniel Ricciardo, der fehlerhaft agierte und nur auf Platz fünf kam. 

Ärger bei Ferrari

Die beiden Ferraris von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel, die die Trainings dominiert hatten, starten aus der zweiten Reihe. Vettel vergab mit einem Fehler in der letzten Runde eine möglicherweise noch bessere Platzierung und ärgerte sich noch im Auto lautstark.

Hamilton, der wegen des Einsatzes zusätzlicher Antriebsteile in den Freien Trainings 55 Strafplätze kassiert hatte, schied nach der ersten Qualifying-Phase "freiwillig" aus, um Reifen zu schonen. Der Brite wird am Sonntag (Start: 14.00 Uhr) vom Ende des Feldes das 13. Saisonrennen in Angriff nehmen, womit die 55 Strafplätze getilgt sein werden.

Fan-Wahnsinn in Spa!

Bild 1 von 36 | © getty

Max Verstappen ist beim GP von Belgien der gefeierte Held.

Bild 2 von 36 | © getty

In einem turbulenten Rennen kann der Niederländer die Erwartungen aber nicht ganz erfüllen. 

Bild 3 von 36 | © getty

Die besten Bilder vom GP von Belgien:

Bild 4 von 36 | © getty
Bild 5 von 36 | © getty
Bild 6 von 36 | © getty
Bild 7 von 36 | © getty
Bild 8 von 36 | © getty
Bild 9 von 36 | © getty
Bild 10 von 36 | © getty
Bild 11 von 36 | © getty
Bild 12 von 36 | © getty
Bild 13 von 36 | © getty
Bild 14 von 36 | © getty
Bild 15 von 36 | © getty
Bild 16 von 36 | © getty
Bild 17 von 36 | © getty
Bild 18 von 36 | © getty
Bild 19 von 36 | © getty
Bild 20 von 36 | © getty
Bild 21 von 36 | © getty

Verstappen-Mania in Spa!

Bild 22 von 36 | © getty

Der Red-Bull-Pilot lockt in Belgien die Massen an. 

Bild 23 von 36 | © getty

Verstappen schafft es jedoch knapp nicht auf die Pole Position. Er muss sich Nico Rosberg beugen.

Bild 24 von 36 | © GEPA

Die besten Bilder vom Rennwochenende in Spa:

Bild 25 von 36 | © getty
Bild 26 von 36 | © GEPA
Bild 27 von 36 | © getty
Bild 28 von 36 | © getty
Bild 29 von 36 | © getty
Bild 30 von 36 | © getty
Bild 31 von 36 | © getty
Bild 32 von 36 | © GEPA
Bild 33 von 36 | © getty
Bild 34 von 36 | © GEPA
Bild 35 von 36 | © GEPA
Bild 36 von 36 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare