Vettel bleibt zum Test-Auftakt vor Rosberg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am ersten Tag der Formel-1-Tests am Circuit de Catalunya führt Sebastian Vettel im Ferrari (103 Runden) das Klassement an.

Der Deutsche bleibt vor seinem Landsmann Nico Rosberg (119 Runden). Dem Mercedes-Fahrer fehlen 0,117 Sekunden auf Vettels Rundenzeit von 1:23,220 Minuten.

Jenson Button (McLaren/86 Rd.) folgt weitere 0,416 Sek. dahinter. Die Überraschung ist Rookie Pascal Wehrlein, der seinen Manor mit der fünftschnellsten Zeit (+1,077 Sek./86 Rd.) um den Kurs jagt.

Damit verweist er Daniel Ricciardo im Red Bull (89 Rd.) um eine Hundertstelsekunde auf Rang sechs. Vor den amtierenden DTM-Champion schiebt sich Romain Grosjean im Haas.

Allerdings ist davon auszugehen, dass die Absolvierung von schnellen Runden nicht im Fokus der von Renault angetriebenen Teams stand. Die Franzosen bringen bei den Tests erstmals die neue Ausbaustufe ihrer Antriebseinheit zum Einsatz, die etwa 35 PS mehr mehr Leistung offerieren soll und ab dem Grand Prix von Kanada zum Einsatz kommt.

Position Fahrer Nation Team Zeit Runden
1 Sebastian Vettel GER Ferrari 1:23,220 103
2 Nico Rosberg GER Mercedes +0,117 119
3 Jenson Button GBR McLaren +0,533 86
4 Romain Grosjean FRA Haas +0,662 96
5 Pascal Wehrlein GER Manor +1,077 86
6 Daniel Ricciardo AUS Red Bull +1,087 89
7 Pierre Gasly FRA Toro Rosso +1,601 78
8 Alfonso Celis MEX Force India +2,247 99
9 Alex Lynn GBR Williams +2,851 89
10 Esteban Ocon FRA Renault +3,310 105
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare