F1: Neues Quali-Format beim Auftakt kein Thema

Aufmacherbild
 

Das neue Format für das Qualifying ist beim Formel-1-Auftakt in Melbourne Mitte März noch kein Thema.

"Es sollte eigentlich zum Saisonstart kommen, aber wir bekommen die Software nicht rechtzeitig fertig", erklärt Chefvermarkter Bernie Ecclestone gegenüber "The Independent". Die Verzögerung zieht sich voraussichtlich bis in den Mai hin, weshalb der Brite davon ausgeht, dass "die Qualifikation wohl erst in Spanien verändert" wird.

Ecclestone begrüßt das neue Format, sieht aber noch Potenzial.

"Das war es nicht, was ich wollte", meinte er in einem "Reuters"-Interview. Er sprach sich für Zeitstrafen gegen Dominatoren aus, sodass diese das Feld von hinten aufrollen müssten. "Das wäre ein aufregendes Rennen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare