Mercedes im ersten Training klar vorne

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mercedes setzt im ersten Training in Spanien ein starkes Ausrufezeichen.

Lewis Hamilton fährt in 1:21,521 Minuten die Bestzeit am Circuit de Barcelona-Catalunya und schlägt damit seinen Teamkollegen Valtteri Bottas um 0,029 Sekunden.

Kimi Räikkönen wird im Ferrari mit einem Respektabstand von 0,935 sek. Dritter, gefolgt von WM-Leader Sebastian Vettel (+1,079). Trotz eines großen Updates ist Red Bull Racing bislang kein großer Sprung gelungen: Verstappen wird Fünfter (+1,185), Ricciardo Sechster (+1,563).

Motorschaden bei Alonso

Vettel hat während des Trainings mit einem Getriebeproblem zu kämpfen, das die Ferrari-Crew aber in den Griff bekommt. Wesentlich schlimmer läuft es einmal mehr für Fernando Alonso im McLaren

Das Training hatte gerade erst begonnen, da ging der Bolide des Spaniers mit einem Motorschaden in Rauch auf. Laut "Sky Sports F1" habe sich Alonso nach dem Ausfall sofort von der Strecke vertschüsst und sich am Weg ins Hotel gemacht. Für den Beginn des zweiten Trainings um 14 Uhr wird er dann wieder vor Ort erwartet.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare