F1-Fahrer haben Schnauze voll

Aufmacherbild
 

Die Stars der Formel 1 sind sauer und lassen ihrem Unmut freien Lauf.

Nach dem Qualifying-Debakel von Australien verfassten die Piloten einen offenen Brief, in dem sie klar Stellung beziehen. "Wir möchten die Besitzer der Formel 1 auffordern und drängen, eine Restrukturierung der Führung in Betracht zu ziehen", heißt es in diesem Schreiben.

Die zukünftige Ausrichtung der Königsklasse des Motorsports müsse in diversen Bereichen "auf einem Master-Plan basieren".

F1-Piloten sind sauer auf die Bosse

Mit dem Status quo sind Lewis Hamilton, Fernando Alonso, Sebastian Vettel und Co. alles andere als zufrieden. "Die Fahrer sind zu dem Schluss gekommen, dass der Entscheidungsprozess in dem Sport veraltet und schlecht strukturiert ist, sodass Fortschritte verhindert werden."

Eine Schlag ins Geschicht für all diejenigen, die in der Rennserie das Sagen haben und seit Jahren versuchen, den Sport wieder attraktiver für das Publikum zu gestalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare