Ericsson: Rad-Sturz wegen Huhns

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Sauber-Pilot Marcus Ericsson sorgt im Vorfeld des GPs von Malaysia (Sonntag, 9 Uhr) für Schlagzeilen.

Der Schwede kommt bei einer Trainingsfahrt mit seinem Rennrad nach einer Kollision mit einem Huhn zu Sturz. Dabei hat er Glück im Unglück: Er erleidet nur Hautabschürfungen und Prellungen an Schulter, Ellbogen und Knie. Sein Antreten in Sepang ist nicht in Gefahr.

Das Huhn bleibt unversehrt. "Glaubt es oder nicht, aber das Huhn lief weiter. Ich weiß nicht, was sie den Hühnern in Thailand füttern, denn es war ein kräftiger Schlag", kommentiert Ericsson auf Facebook.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare