Carey sieht F1 in New York, L.A. und Miami

Aufmacherbild Foto: © getty

Neo-Boss Chase Carey gibt im Rahmen des GP von Singapur Einblicke in seine Pläne für die Formel 1. Die Königsklasse soll in Zukunft vermehrt in den USA Station machen. 

"Die Formel 1 ist eine großartige Premiummarke und das bedeutet für mich, dass man an einem Ort wie Los Angeles, New York oder Miami sein möchte", sagt der US-Amerikaner gegenüber "formula1.com".

Carey bekräftigt jedoch, dass er Europa als Kernmarkt der Formel 1 sieht, daneben sei aber auch Asien eine enorm wichtige Bühne. 

"Aber zu einem gewissen Grad ist der Markt in den USA sicher noch am wenigsten erschlossen. Vielleicht wurde das in der Vergangenheit nicht richtig angegangen, daher werden wir versuchen, ihn smart aufzubauen", hielt er fest. Direkt kritisieren wollte Carey frühere Initiativen, den Sport jenseits des Atlantiks populär zu machen, nicht, da er darüber zu wenig wisse.

Internationalität als große Stärke der F1

Zwischen den Zeilen klingt durch, dass ihm eine starke Präsenz der Formel 1 in den USA ein Anliegen ist. Und möglicherweise steckt dahinter bereits ein Masterplan. Carey nannte von sich aus mit New York, Los Angeles und Miami Glitzer-Metropolen, die - wie Singapur - mit dem Hochglanz-Image der Formel 1 gut harmonieren. Ob zufällig oder nicht, wird sich weisen. "Es ist noch zu früh, um einen klaren Plan zu haben, aber wir werden sicher einen Plan haben, um Amerika zu entwickeln, um im richtigen Markt zu sein."

Ganz allgemein ist die Internationalität als Alleinstellungsmerkmal für ihn die große Stärke der Formel 1. "Die Formel 1 ist einzigartig, weil sie ein globaler Sport ist, der weltweit bekannt ist - und einer, der neun Monate jedes Jahr stattfindet", wurde Carey zitiert.

Das sei auch der Grund gewesen, warum die Liberty-Gruppe den Deal unbedingt realisieren wollte. "Die Zeiten, als Kategorien wie Kontinente oder Regionen bedeutsam waren, gehören der Vergangenheit an. Liberty hat immer in globale Unternehmen investiert, die Formel 1 ist nur ein Asset in ihrem globalen Portfolio."

"Geschichten über Helden erzählen"

Als langfristige Ziele nannte er Schlagworte, die schon vorher zu hören waren. Carey wolle die digitale Vermarktung der Formel 1 anstoßen, die Events größer machen und generell die Marke stärken, "indem man Geschichten über die Stars, die Helden und die unfassbaren Maschinen erzählt". Das ist seiner Meinung nach bisher offenbar zu wenig passiert. "Das Ziel ist nicht, was in den nächsten zwölf Monaten geschafft werden kann, sondern wohin man in den nächsten drei bis fünf Jahren geht", äußerte er sich zum Zeithorizont.

Bedenken, dass er mit kurzfristigem Profitdenken an seine Aufgabe herangehe, wischte Carey vom Tisch. Der Sport fließe quasi durch seine Adern, versicherte er. Während seiner Zeit beim Fox-Imperium von Rupert Murdoch sei Sport ein zentraler Baustein gewesen. Er habe immer an die Werte des Sports geglaubt. "Die werden immer wichtiger in einer Welt, die so fragmentiert ist", sagte er.

Die besten Bilder vom Grand Prix von Singapur.

Bild 1 von 40 | © GEPA
Bild 2 von 40 | © getty
Bild 3 von 40 | © getty
Bild 4 von 40 | © GEPA
Bild 5 von 40 | © GEPA
Bild 6 von 40 | © GEPA
Bild 7 von 40 | © getty
Bild 8 von 40 | © getty
Bild 9 von 40 | © getty
Bild 10 von 40 | © getty
Bild 11 von 40 | © getty
Bild 12 von 40 | © getty
Bild 13 von 40 | © getty
Bild 14 von 40 | © getty
Bild 15 von 40 | © getty
Bild 16 von 40 | © GEPA
Bild 17 von 40 | © GEPA
Bild 18 von 40 | © GEPA
Bild 19 von 40 | © GEPA
Bild 20 von 40 | © GEPA
Bild 21 von 40 | © getty
Bild 22 von 40 | © getty
Bild 23 von 40 | © getty
Bild 24 von 40 | © getty
Bild 25 von 40 | © GEPA
Bild 26 von 40 | © GEPA
Bild 27 von 40 | © GEPA
Bild 28 von 40 | © GEPA
Bild 29 von 40 | © GEPA
Bild 30 von 40 | © GEPA
Bild 31 von 40 | © GEPA
Bild 32 von 40 | © getty
Bild 33 von 40 | © GEPA
Bild 34 von 40 | © getty
Bild 35 von 40 | © getty
Bild 36 von 40 | © getty
Bild 37 von 40 | © getty
Bild 38 von 40 | © getty
Bild 39 von 40 | © getty
Bild 40 von 40 | © getty
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare