Bottas mit Bestzeit - Vettel am fleißigsten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Valtteri Bottas fährt am Mittwoch bei den F1-Tests in Barcelona die schnellste Zeit.

In einer Quali-Simulation dreht der Finne auf Super-Softs eine Runde in 1:23,261 Minuten. Weltmeister Lewis Hamilton ist auf Softreifen nur knapp vier Zehntel langsamer. Die drittschnellste Zeit geht an Kevin Magnussen (Renault) ebenfalls auf Super Softs.

Die Session wird nur einmal unterbrochen, als Marcus Ericsson (Sauber) auf der Strecke stehen bleibt. Haas F1 hat einen Turbolader-Schaden und bleibt ohne Zeit.

Generell haben die Ferrari-Kunden mit Problemen zu kämpfen. Auch Sauber kommt kaum ins Rollen. Beim Werksteam sieht das anders aus. Sebastian Vettel spult 151 Runden ab - so viele wie sonst keiner an diesem Tag.

RANG FAHRER TEAM ZEIT RUNDEN REIFEN
1 Valtteri Bottas Williams 1:23,261 108 Super-Soft
2 LewisHamilton Mercedes +0,361 73 Soft
3 Kevin Magnusen Renault +0,672 126 Super-Soft
4 Sebastian Vettel Ferrari +1,350 151 Medium
5 Jenson Button McLaren +1,922 121 Soft
6 Daniel Ricciardo Red Bull +1,974 135 Medium
7 Carlos Sainz Toro Rosso +2,039 166 Medium
8 Sergio Perez Force India +2,332 128 Medium
9 Nico Rosberg Mercedes +3,037 91 Medium
10 Pascal Wehrlein Manor +3,803 79 Soft
11 Marcus Ericsson Sauber +4,226 55 Medium
12 Esteban Gutierrez Haas - 1 -
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare