Alonso hofft für Heim-GP auf Upgrades

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem erfolgreichen Rennen in Sotschi - beide Autos in den Punkterängen - hofft McLaren in Spanien auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Dabei sollen Weiterentwicklungen helfen. "Ich hoffe, dass die Upgrades, die wir am Freitag testen werden, uns erlauben werden, uns weiter in Richtung Spitze zu kämpfen", so Fernando Alonso.

Der Spanier hat für seine Heim-GP hohe Ziele: "In Q3 einzuziehen wird sicher schwierig. Aber mit den spanischen Fans hinter mir muss das unser Ziel sein."

Positive Stimmung

Für das Rennen hat er eine klare Marschroute: "Es ist wichtig, einen guten Start zu haben und sich aus dem Trubel der ersten Runden herauszuhalten."

Teamkollege Jenson Button berichtet von positiver Stimmung im Team: "Es herrscht das Gefühl, dass wir Fortschritte machen. Ich spüre, dass ich ein solides Auto habe. Wir haben einige ziemlich konstante Performances auf verschiedenen Kursen gezeigt - auch wenn die Resultate das nicht immer widergespiegelt haben."

Vor zu hohen Erwartungen an die Neuerungen warnt Eric Boullier. "Es wird sicherlich nicht leicht, weil wir die Upgrades am Auto in Barcelona erst bewerten müssen", so der McLaren-Teamchef.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare