Alonso erhält FIA-Freigabe für GP von China

Aufmacherbild Foto: © getty

Fernando Alonso darf am Grand Prix von China teilnehmen.

Die FIA erteilt dem Spanier, der in Bahrain aufgrund seines Crashes in Australien pausieren musste, am Freitag nach einem Gesundheitscheck infolge des 1. Training die endgültige Startfreigabe für den dritten Saisonlauf. In der ersten Session absolvierte Alonso elf Runden und hatte dabei keine Probleme.

Die Freigabe gilt unter der Voraussetzung, dass Alonso seinen McLaren sofort anhält, sobald er "abnormale Symptome" feststellt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare