Buemi holt zweiten ePrix in Berlin

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sebastien Buemi (e.dams Renault) entscheidet den zweiten Lauf der Formel E auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof für sich.

Dabei profitiert der Titelverteidiger aber von einer Zeitstrafe gegen Mahindra-Fahrer Felix Rosenqvist. Der Schwede, der am Vortag seinen ersten Sieg feiern konnte, fährt wieder als Erster über die Linie - wird aber wegen eines Verstoßes in der Boxengasse bestraft und als Zweiter gewertet.

Dritter wird Lucas di Grassi (BRA/Abt Audi).

Buemi kann damit seine Führung in der Gesamtwertung vor di Grassi ausbauen.

Der neunte von zwölf Saisonläufen wird am 15. Juli in New York ausgetragen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Toto Wolff heizt Gerücht um Rosberg-Comeback an

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare