Shitstorm: Stoichkov posiert mit erlegten Tieren

Aufmacherbild Foto: © getty

Im Netz geht ein Shitstorm auf Hristo Stoichkov nieder.

Der bulgarische Torschützenkönig der WM 1994, der in Sofia ein Denkmal erhalten soll, posiert auf Fotos mit den von ihm erlegten Wildtieren in einem Reservat in Südafrika. Eine Welle der Entrüstung geht durch die sozialen Medien.

Die Tierschützerin Stella Reicheva dazu: "Ich verehre Stoichkov als Spieler. Für uns Bulgaren ist er eine Legende. Aber was er in Afrika gemacht hat, ist traurig und barbarisch!"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare