Martinez wechselt für Rekordablöse nach China

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der chinesische Erstligist Guangzhou Evergrande stellt einen asiatischen Rekord am Transfermarkt auf.

Für die unglaubliche Ablösesumme von 42 Millionen Euro verpflichtet der Klub Jackson Martinez von Atletico Madrid.

Der 29-jährige Stürmer unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Im Sommer 2015 war Martinez von Porto nach Madrid übersiedelt.

Erst vor einer Woche hatte sich Jiangsu Suning für 28 Millionen Euro die Dienste von Chelsea-Spieler Ramires (28) gesichert.

Möglicherweise wird der Ablöse-Rekord in Kürze ein weiteres Mal gebrochen. Laut "calciomercato.com" steht der zuletzt auch von Liverpool umworbene Brasilianer Alex Teixeira vor einem Wechsel zu Jiangsu Suning. 

Kolportierter Kostenpunkt: 50 Millionen Euro.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare