Maradona befürwortet WM mit 48 Teams

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Diego Maradona kann Gianni Infantinos Vorschlag zur Aufstockung der WM-Teilnehmer auf 48 Teams etwas abgewinnen.

"Ich werde bald eine Diskussion mit Infantino haben, aber es ist positiv, wenn mehrere Mannschaften teilnehmen", sagt die argentinische Fußball-Ikone.

"In der letzten Qualifikation sind Ronaldo und Ibrahimovic aufeinander getroffen, und es ist ungerecht, wenn die Fans einen von diesen zwei nicht bei der WM sehen können", spielt der 55-Jährige auf das Fehlen der Schweden 2014 in Brasilien an.

Angesprochen auf eine mögliche Funktion für ihn innerhalb des Weltverbandes meint Maradona: "Wenn ich komme, muss ich etwas bewirken können. Sonst gehe ich zurück nach Hause."

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare