Kosovo ist neues Mitglied der UEFA

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die UEFA begrüßt ihr 55. Mitglied.

Kosovo wird beim Kongress in Budapest in die Europäische Fußball-Union aufgenommen. 28 Verbände stimmen für den Beitritt der Balkanrepublik, 24 lehnen ihn ab. Zwei Stimmen sind ungültig. Der 1,8-Mio.-Einwohner-Staat erreichte erst 2008 die Unabhängigkeit von Serbien, das sich beim UEFA-Treffen erwartungsgemäß gegen eine Aufnahme Kosovos ausspricht.

In der kommenden Woche will Kosovo Mitglied der FIFA werden, eine Teilnahme an der WM-Quali 2018 wird angestrebt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare