Torlinientechnik bei Copa America

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Torlinientechnik ist weiter auf dem Vormarsch.

Wie bei der EURO in Frankreich wird auch bei der Copa America in den USA (3. bis 26. Juni) das "Hawk Eye" zum Einsatz kommen. Das entschied das Organisationskomitee am Mittwoch.

Das System, bei dem beide Tore von jeweils sieben Kameras überwacht wird, soll bis zum Turnierbeginn in allen zehn Stadien installiert werden. Die Torlinientechnik wird bereits in der deutschen Bundesliga, England und Italien verwendet.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare