Südamerikanischer Verband unterstützt Infantino

Aufmacherbild Foto: © getty
 

FIFA-Präsidentschaftskandidat Gianni Infantino darf auf die Unterstützung der südamerikanischen Fußballverbände bauen.

Die zehn Teilnehmer der Konföderation CONMEBOL beschlossen auf einem außerordentlichen Kongress in Asuncion, bei der Wahl am 26. Februar geschlossen für den Schweizer UEFA-Generalsekretär abzustimmen.

"Seine Bewerbung hat uns überzeugt", erklärt Lopez Herbas, der Vorsitzende des bolivianischen Verbands, via Twitter. Die Unterstützung Infantinos sei einstimmig beschlossen worden.

Die FIFA-Präsidentschaftskandidaten Infantino und der jordanische Prinz Ali bin al-Hussein hatten am Rande der CONMEBOL-Tagung ihre Bewerbung für die Nachfolge von Joseph Blatter vorgestellt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare