Keine Besserung in Katar

Aufmacherbild

Vor fünf Jahren erhielt Katar den Zuschlag für die FIFA WM 2022 und obwohl das Golfemirat seither ständig wegen der Arbeitsbedingungen für tausende seiner Gastarbeiter kritisiert wird, hat sich wenig getan.

Obwohl die "schrecklichen Bedingungen" hinlänglich bekannt sind, "unternehmen die katarischen Behörden fast nichts Wirksames", klagt Amnesty International.

Es sei eine "Schande" für Katar und die FIFA, meint die Organisation und fordert mehr Druck vom Weltverband und den Sponsoren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare