Einigung zur Sanierung des Sportclub-Platzes

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wiener Sportklub und die MA 51 für Sportangelegenheiten einigen sich auf eine Teilsanierung des Sportclub-Platzes.

Vereinbart ist eine hunderprozentige Finanzierung einer neuen Haupttribüne, die Herstellung der Bundesligatauglichkeit des Rasens und die Voll-Adaptierung von Licht-, Ton- und Stadionsicherheit an Bundesliga-Ansprüche.

Über die genaue Höhe der Förderung wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart. Die Förderunge muss nun noch vom Wiener Gemeinderat abgesegnet werden.

"Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt"

"Es ist vollbracht. Jahrelange Hartnäckigkeit und der Glaube an einen ‚Sportclub-Platz NEU’ haben sich nun endlich ausgezahlt. Am meisten freue ich mich aber für unsere Fans und Spieler, die eine zeitgemäße Sportanlage mehr als verdient haben", freut sich Präsdient Manfred Troymayer.

"Wir hoffen, dass die Sanierung der aktuell noch nicht berücksichtigten Stadionteile so rasch wie möglich nachgeholt werden kann."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare