Drohanrufe: Ex-Salzburg-Boss meidet Stadion

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der Ende Juni als Obmann von Austria Salzburg zurückgetretene Fredy Scheucher erklärt in den "Salzburger Nachrichten", dass er die Spiele des Regionalliga-West-Klubs derzeit nicht besucht.

"Nachdem ich Drohanrufe bekommen habe und mir nahegelegt wurde, nicht ins Stadion zu gehen, komme ich derzeit nicht nach Maxglan", so der Deutsche, der vor kurzem noch als Retter des letztjährigen Erste-Liga-Klubs gefeiert worden war.

Laut eigenen Angaben hat er privat über 100.000 Euro in den Verein gepumpt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare