Schweres Playoff-Los für die ÖFB-U21

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die ÖFB-U21 trifft im Playoff der EM-Qualifikation auf den vierfachen U21-Europameister Spanien. Das Hinspiel steigt am 11. November in der NV Arena von St. Pölten. Das Rückspiel findet am 15. November in Spanien statt.

Das zweite Playoff-Duell der EM-Quali lautet Serbien gegen Norwegen.

Bereits fix bei der Endrunde in Polen sind Tschechien, Dänemark, Mazedonien, Deutschland, Italien, Portugal, die Slowakei und Titelverteidiger Schweden sowie der Gastgeber.

Die Endrunde wird in drei Vierer-Gruppen ausgetragen. Jeweils die Gruppen-Ersten und der beste Zweite ziehen ins Semifinale ein.

Die Spanier erreichten in ihrer Quali-Gruppe hinter den Schweden den zweiten Platz.

Teamchef Werner Gregoritsch: "Das war nicht unser Wunschlos. Spanien ist ein Top-Team und - so realistisch muss man sein - haushoher Favorit. Ein Aufstieg wäre eine Sensation, und auf diese werden wir hinarbeiten. Mit dem letzten U21-Jahrgang haben wir auswärts in Spanien ein Remis geholt. Ich glaube an meine Mannschaft und ihre Qualität und traue ihr viel zu. Wir werden alles daransetzen, um gegen Spanien bestehen zu können."

 

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare