U19 für EM-Endrunde in Deutschland qualifiziert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs U19-Team qualifiziert sich zum dritten Mal in Folge für die Europameisterschaft! Die Mannschaft von Trainer Rupert Marko schlägt beim Qualifikations-Turnier in Gleisdorf zum Abschluss Tschechien mit 3:1 (1:0).

Prokop bringt die ÖFB-Elf in Führung (34.), nach dem Ausgleich von Pulkrab (55.) und zwei Mal Gelb-Rot für die Gäste (Chalus/65., Pulkrab/67.) fixieren Grabovac (78.) und Posch (84.) den Endstand.

Die EM-Endrunde steigt von 11. bis 24. Juli in Deutschland.


Da die Slowakei Rumänien im Parallelspiel 3:1 bezwang, hätte der ÖFB-Elf auch eine Niederlage mit einem Tor Differenz zur besten Bilanz in der Gruppe und damit dem Aufstieg gereicht. In der Endtabelle liegt Österreich mit neun Punkten vor der Slowakei (6), Tschechien (3) und Rumänien (0).

Neben Österreich und Gastgeber Deutschland sind auch England, Kroatien, Portugal und Frankreich bereits fix für die Endrunde qualifiziert..

"Haben vier Jahre auf dieses Ziel hingearbeitet"

Für den ÖFB ist es die insgesamt siebente U19-EM-Teilnahme. Gespielt wird in zehn Stadien im Bundesland Baden-Würtemberg, darunter die Mercedes-Benz Arena des VfB Stuttgart und die Rhein-Neckar-Arena, in der die TSG Hoffenheim ihre Heimspiele austrägt.

"Ich freue mich sehr für die Burschen. Wir haben vier Jahre auf dieses Ziel hingearbeitet, die Jungs sind ihren Weg gegangen und haben es durchgezogen. Ich gratuliere meiner Mannschaft, sie haben ein fantastisches Turnier gespielt", freute sich Teamchef Rupert Marko.

LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare