ÖFB-U19 ringt Italien ein Remis ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Portugal kommt Österreichs U19-Nationalteam auch im zweiten Gruppenspiel zu einem Remis. Die Mannschaft von Teamchef Rupert Marko ringt Italien ein 1:1 ab.

Xaver Schlager bringt den ÖFB-Nachwuchs mit der ersten Chance in Führung (21.), nur drei Minuten später folgt durch einen Freistoß von Locatelli der Ausgleich.

Schlager hat weitere Treffer am Fuß: Zunächst lenkt Meret einen Weitschuss an der Stange vorbei, danach streift ein Versuch knapp am Kreuzeck vorbei.

Doppel-Chance in der Nachspielzeit

In der Nachspielzeit kann Meret einen Hammer von Krainz nur mit Mühe über die Latte lenken und Schlager verfehlt das Tor nur um Zentimeter.

Auf der Gegenseite scheitern Ghiglione sowie Cassata und ÖFB-Goalie Paul Gartler rettet mit dem Fuß gegen Favilli.

"Endspiel" gegen Gastgeber

Österreich hält damit nach zwei Spielen bei zwei Punkten. Damit kommt es am Sonntag (19.30 Uhr) im letzten Spiel der Gruppenphase gegen Deutschland um den Aufstieg ins Halbfinale.

Die Gastgeber treffen im zweiten Spiel der Gruppe am Donnerstag auf Portugal (19:30 Uhr).


Die LAOLA1-Dreierkette zieht Bilanz nach dem EM-Finale:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare