ÖFB-U19: Remis im Test gegen Slowenien

Aufmacherbild

Im zweiten Testspiel binnen weniger Tage spielt die ÖFB-U19 gegen Slowenien abermals Unentschieden. Das zweite Duell in Ajdovscina endet mit einem 1:1.

Kurz nach Spielbeginn geht die Mannschaft von Teamchef Rupert Marko durch ein Eigentor in Führung, in der 78. Minute gelingt Marko Klemencic der Ausgleich. Das erste Spiel endete 0:0.

"Ich bin mit beiden Spielen sehr zufrieden. Vor allem mit der Art und Weise, wie die Mannschaft die Aufgabe angenommen hat", sagt Coach Marko.

Der Trainer weiter: "Die neuen Spieler haben sich schnell integriert. Slowenien ist sehr schwer zu spielen, das Team hat vor allem defensiv sehr solide agiert."

Die Eliterunde der EM-Qualifikation steigt von 24.-29. März in Bad Waltersdorf, Gleisdorf und Rohrbach an der Lafnitz in der Steiermark. Gegner sind die Slowakei, Rumänien und Tschechien.

ÖFB-Aufstellung: Schützenauer, Maranda, Krainz, Sobczyk (46. Laimer), Malicsek, Prokop (65. Hasenhüttl), Cvetko, Moser, Fila, Hödl (42. Seidl), Gmeiner (60. Posch)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare