"Wir wollen die Gruppe gewinnen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Obwohl die ÖFB-U17 bei der EM in Aserbaidschan den Aufstieg nach zwei 2:0-Siegen schon fix in der Tasche hat, geht das Team mit großem Ehrgeiz ins letzte Gruppenspiel gegen Deutschland (Mi., 17:15 Uhr).

"Wir wollen die Gruppe gewinnen und wir wollen das Spiel gewinnen", stellt Teamchef Andreas Heraf klar.

Über den Gegner sagt der Coach: "Deutschland ist eine unglaubliche Mannschaft mit super Spielern. Es wird ganz ganz schwierig. Für uns ist es eine schöne Herausforderung."

Einige Umstellungen

Im Vergleich zu den ersten beiden Partien wird Heraf einige Umstellungen vornehmen. Alexander Burgstaller und Jörg Wagnes sitzen Gelbsperren ab, Alexandar Borkovic, Dario Maresic und Lukas Malicsek sind angeschlagen und somit fraglich. Also wird die Personaldecke in der Defensive dünn.

Heraf: "Wir haben einen 18-Mann-Kader, jeder weiß wie wir spielen wollen und was er zu tun hat. Wichtig ist, dass wir mit der gleichen Ordnung, Disziplin und Einstellung an die Aufgabe herangehen wie in unseren ersten beiden Spielen."

Die Deutschen sind mit einem 2:2 gegen die Ukraine gestartet und haben Bosnien-Herzegowina in Überzahl 3:1 besiegt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare