"Es steckt natürlich auch ein Serbe in mir!"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

"Es ist ein Spiel wie jedes andere und ich werde probieren, alles zu geben", verspricht Marko Arnautovic nach seinem Doppelpack beim 2:2 gegen Wales im Hinblick auf das Kräftemessen mit Serbien.

Ganz so eine normale Partie wird es für den ÖFB-Kicker in Belgrad aufgrund seiner serbischen Wurzeln freilich nicht.

"Es ist natürlich sehr emotional. Mein Vater ist Serbe, meine ganze Familie lebt dort. Die haben mich natürlich schon alle angerufen und gesagt: 'Bitte bring keine gute Leistung!'"

"Aber da muss ich natürlich dagegen sprechen, denn ich spiele für Österreich! Ich werde natürlich alles geben, um meine Leistung zu bringen. Aber es wird sehr emotional werden. Es steckt natürlich auch ein Serbe in mir!", so der Stoke-Legionär weiter.

Arnautovic über das Duell mit Serbien!

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)


"Serbien hat eine überragende Mannschaft"

Nach seiner Gala gegen Wales präsentiert sich Arnautovic bestens gelaunt (seine besten Sprüche), warnt jedoch bei allem Selbstvertrauen vor dem Gastspiel in Serbien:

"Unsere Brust ist immer breit! Wir müssen in jedes Spiel gehen, als würde es das letzte sein! Es wird jedoch noch einmal eine Spur härter, weil es auswärts ist und Serbien eine überragende Mannschaft mit sehr guten Spielern hat. Wir müssen schauen, mit welcher Taktik wir dort auflaufen. Es wird kein leichter Gegner, sondern ein harter Brocken."

Koller: "Arnautovic ist auf dem Weg zum Führungsspieler"

Kann der 27-Jährige an seine Form gegen Wales anschließen, wäre dies für das ÖFB-Team naturgemäß viel wert. Teamchef Marcel Koller, der auch in schwierigen Zeiten stets am Wiener festgehalten hat, möchte sich jedoch keinen großen Anteil daran gutschreiben, dass sein Schützling seine Karriere-Kurve gekratzt hat: "Vielleicht habe ich einen ganz kleinen Beitrag geleistet, der größte Teil ist aber von ihm."

Das Warum ist für den Schweizer leicht erklärt: "Er hat in England gelernt, wie es auf Top-Level zur Sache geht und dass du regelmäßig deine Leistung bringen musst. Er ist auf dem Weg, Führungsspieler zu werden. Aber da braucht es noch mehr. Was er auf dem Platz macht, sind entscheidende Dinge, auf die wir nicht verzichten können. Auch nach hinten hat er gut gearbeitet. Der Weg ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Da kann noch mehr kommen."

Vielleicht schon beim emotionalen Spiel in Belgrad.

Peter Altmann/Jakob Faber






LAOLA1 hat die besten Bilder von Österreich gegen Wales:

Bild 1 von 30 | © GEPA
Bild 2 von 30 | © GEPA
Bild 3 von 30 | © GEPA
Bild 4 von 30 | © GEPA
Bild 5 von 30 | © GEPA
Bild 6 von 30 | © GEPA
Bild 7 von 30 | © GEPA
Bild 8 von 30 | © GEPA
Bild 9 von 30 | © GEPA
Bild 10 von 30 | © GEPA
Bild 11 von 30 | © GEPA
Bild 12 von 30 | © GEPA
Bild 13 von 30 | © GEPA
Bild 14 von 30 | © GEPA
Bild 15 von 30 | © GEPA
Bild 16 von 30 | © GEPA
Bild 17 von 30 | © GEPA
Bild 18 von 30 | © GEPA
Bild 19 von 30 | © GEPA
Bild 20 von 30 | © GEPA
Bild 21 von 30 | © GEPA
Bild 22 von 30 | © GEPA
Bild 23 von 30 | © GEPA
Bild 24 von 30 | © GEPA
Bild 25 von 30 | © GEPA
Bild 26 von 30 | © GEPA
Bild 27 von 30 | © GEPA
Bild 28 von 30 | © GEPA
Bild 29 von 30 | © GEPA
Bild 30 von 30 | © GEPA

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

Marko Arnautovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Marko Arnautovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare