ÖFB rutscht in Weltrangliste auf Rang 21 ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das frühe Ausscheiden bei der EURO hat für Österreich Folgen in der FIFA-Weltrangliste.

Das ÖFB-Team rutscht um elf Plätze von Rang 10 auf Rang 21 ab.

An der Spitze gibt es keine Änderung: Argentinien führt weiterhin vor Belgien und Kolumbien. Europameister Portugal verbessert sich um zwei Plätze auf Rang sechs, Finalist Frankreich klettert um 10 Plätze auf Rang 7.

Österreichs WM-Quali-Gegner Wales ist mit einer Verbesserung um 15 Plätze (aktuell Rang 11) großer Aufsteiger.

Platz

Team Punkte
  1. (1.)  
Argentinien     1.585
  2. (2.)   Belgien         1.401
  3. (3.)   Kolumbien       1.331
  4. (4.)   Deutschland     1.319
  5. (5.)   Chile           1.316
  6. (8.)   Portugal        1.266
  7. (17.)  Frankreich      1.189
  8. (6.)   Spanien         1.165
  9. (7.)   Brasilien       1.156
 10. (12.)  Italien         1.155
 11. (26.)  Wales           1.137 *
 21. (10.)  ÖSTERREICH        875
 31. (33.)  Irland            800 *
 47. (54.)  Serbien           612 *
  1. (137.)
Georgien          318 *
  1. (159.)
Moldau            151 *

* = Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare