Burgstaller: "Koller hat angerufen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Guido Burgstaller macht sich Hoffnungen auf die EURO 2016.

"Herr Koller hat mich jetzt im Urlaub mal angerufen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Aber ob es für eine Einberufung beim nächsten Mal reicht, weiß ich nicht", so der 26-Jährige, der in 22 Zweitliga-Spielen für den 1. FC Nürnberg bei neun Toren und fünf Assists hält.

"Ich war ja schon öfter unter Marcel Koller dabei und habe mich immer wohlgefühlt. Ob ich bald wieder dabei bin, ist die Entscheidung des Trainers."

Im Winter habe es Interesse anderer Vereine gegeben, Burgstaller habe aber "schon früh ganz klar kommuniziert, dass ich gerne in Nürnberg bleiben würde". "Weil ich in Cardiff gesehen habe, wie schnell es gehen kann und du plötzlich nicht mehr spielst und weil ich mit dem Club noch etwas vorhabe."

Sein klares Ziel ist die deutsche Bundesliga: "Dort will ich spielen, dafür gebe ich alles."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare