Alaba: "Sage zu Positionsfrage nichts mehr"

Aufmacherbild Foto: © getty

Linksverteidiger oder Mittelfeldspieler? David Alaba lehnt es kategorisch ab, weiterhin über die Positions-Thematik zu sprechen.

"Ich denke, dass wir schon oft über die Positionsfrage geredet haben. Es ist ein bisschen mühsam, wenn ich mich jedes Mal hersetze und jedes Mal über meine Position reden muss. Ich denke, dass die Antworten immer dieselben sein werden. Deswegen sage ich dazu nichts mehr."

Mit dieser Standard-Antwort konterte der Bayern-Star bei seinem ÖFB-Medientermin alle Anfragen.

In der Vergangenheit hatte der 24-Jährige immer wieder betont, dass er sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten fühlt - eine Rolle, in der ihn Teamchef Marcel Koller auch weiterhin einplant.

Bei den Bayern kam er beim 6:0 beim Liga-Auftakt gegen Werder Bremen unter Neo-Coach Carlo Ancelotti zuletzt links in der Viererkette zum Einsatz.

"Baumgartlinger macht seinen Job wirklich sehr gut"

Weniger genervt präsentierte sich Alaba bei anderen Fragestellungen, etwa seinem Umgang mit dem Vorrunden-Aus bei der EURO: Die EM war natürlich enttäuschend, aber ich persönlich hatte im Urlaub genügend Zeit, mir darüber Gedanken zu machen, die EM wieder abzuhaken und meinen Blick nach vorne zu richten. Ich habe mir wieder neue Ziele für diese Saison in der Nationalmannschaft und auch im Verein gesetzt."

Die ÖFB-Saison beginnt mit dem Auswärtsspiel in Georgien - ein Kontrahent, vor dem der Wiener warnt: "Sie stehen defensiv sehr gut und können nach vorne hin immer wieder gefährlich sein. Das haben sie immer wieder gezeigt, gerade gegen Spanien aber auch gegen Deutschland, wo sie ein gutes Spiel abgeliefert haben. Da müssen wir auf jeden Fall dagegenhalten."

Alaba hatte im Vorfeld der Entscheidung sein Interesse am Amt des ÖFB-Kapitäns bekundet, Koller entschied sich bezüglich der Nachfolge von Christian Fuchs jedoch für Julian Baumgartlinger.

Dass er nicht zum Zug gekommen ist, um etwa in dieser Position weitere Verantwortung zu lernen, lässt ihn kalt: "Darüber mache ich mir nicht unbedingt viele Gedanken. Ich versuche der Mannschaft mit meinem Spiel auf dem Feld zu helfen und sie zu führen. Es ist eine gute Entscheidung des Trainers gewesen, Julian zu unserem Kapitän zu wählen. Man spürt schon diese Woche, wie er versucht, seinen Job zu machen. Das gelingt ihm wirklich sehr gut."

Peter Altmann


LAOLA Meins

David Alaba

Verpasse nie wieder eine News ZU David Alaba!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare