Salzburg gegen trainerloses Team im Cup

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Titelverteidiger Red Bull Salzburg gastiert am Mittwoch (19 Uhr) in der zweiten Runde des ÖFB-Cups in Mannsdorf.

Der Regionalligist ist seit Samstag ohne Trainer, denn Christian Prehsel ist nicht mehr im Amt.

Nichtsdestoweniger zeigt sich Salzburg-Trainer Oscar Garcia vor dem Team mit den Ex-Profis Mark Prettenthaler und Casanova Nacho (beide u.a. Ried) gewarnt, auch weil Mannsdorf in der 1. Runde gegen Wacker nach Elferschießen aufstieg.

"Dieses Ergebnis ist uns Warnung genug", so der Katalane.

Es geht um die Super-Serie

Garcia weiter: "Unser Ziel ist es, die positive Serie im Cup (Anm.: 19 Siege in Folge) weiter fortzusetzen.“

Stefan Lainer ist ebenfalls vorsichtig: „Das Spiel kann sehr unangenehm werden, wenn wir es zulassen. Wenn wir aber von der ersten Minute an mit der richtigen Einstellung ans Werk gehen und unser Spiel durchziehen, werden wir weiterkommen.“

Nicht einsatzbereit sind Christian Schwegler und Smail Prevljak (beide Knie). Andre Wisdom fehlt aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel. Der Einsatz von Stefan Stangl (zuletzt mit Gehirnerschütterung out) ist fraglich.




LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare