Valencia sorgt für Hochspannung in La Liga

Aufmacherbild Foto: © getty

Der FC Barcelona droht nach der dritten La-Liga-Pleite in Folge den sicher geglaubten Meistertitel zu verspielen. Nach dem CL-Aus gegen Atletico muss sich die Elf von Luis Enrique auch Valencia 1:2 geschlagen geben.

Die Katalanen vergeben in der Anfangsphase mehrere Chancen, ehe Ivan Rakitic trifft - allerdings ins falsche Tor (26.). Der Kroate fälscht Siqueiras Flanke unhaltbar ins kurze Eck ab. Der Schock wird größer, als Santi Mina zum 0:2 trifft (45.).

Messi verkürzt nur noch (63.).

Barcelona liegt nun nur noch wegen des gewonnenen direkten Duells vor Atletico (je 76 Punkte), Erzrivale Real folgt einen Punkt dahinter.

Vorsprung schmilzt auf Minimum

In den Clasico am 2. April (1:2) ging Barcelona noch mit einem mehr als komfortablen Vorsprung von zehn Punkten und 39 (!) ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge. Vier La-Liga-Spiele ohne Dreier sowie als "Draufgabe" dazwischen das Viertelfinal-Out in der Champions League gegen Atletico am Mittwoch sorgen nun für eine wahre Horror-Woche.

Symptomatisch für die momentane Verfassung das erste Gegentor: Nachdem die Katalanen zuvor mehrmals beste Chancen auf die Führung vergeben, sorgt ein unglückliches Rakitic-Eigentor für die Gäste-Führung:

 

Dem nicht genug, schockt Santi Mina den Favoriten vor der Pause erneut, als er nach perfektem Parejo-Lochpass Bravo im langen Eck bezwingt:

Messi-Jubiläum

Weltfußballer Lionel Messi gelingt in der 63. Minute nur noch der Anschlusstreffer. Der Argentinier erzielte nach Doppelpass mit Jordi Alba das insgesamt 500. Pflichtspieltor seiner Karriere, sein 450. für Barcelona. Für Messi war es der erste Treffer seit 16. März:


In der Folge vergeben beide Teams noch gute Chancen auf einen weiteren Treffer, die Wende bleibt aber aus. Pique vergibt die Riesen-Chance auf den Ausgleich (89.).

Atletico hatte Hausaufgabe erledigt

Zuvor blieb Atletico Madrid nach dem CL-Triumph gegen Barcelona auch in La Liga auf der Siegerstraße. Das Team von Diego Simeone fährt einen souveränen 3:0-Pflichtsieg gegen Granada ein.

Koke (15.) bringt den Favoriten standesgemäß früh voran, als er im 16er trocken abschließt. Fernando Torres stellt in der 59. Minute mit einem schönem Lupfer auf 2:0. Angel Correa (83.) besorgt den Endstand.

Chance auf Wiedergutmachung

Barcelona hat nun nicht viel Zeit zum Wundenlecken, steht doch die nächste englische Woche an. Bereits am Mittwoch (20 Uhr) folgt das Gastspiel bei Deportivo La Coruna.

Am selben Tag trifft Atletico auswärts auf Bilbao (20:45), Real empfängt Villarreal (22 Uhr).

LAOLA1.tv überträgt alle Spiele LIVE.


LAOLA Meins

FC Barcelona

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Barcelona!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare