Barca feiert nächstes Tor-Festival

 

Unmittelbar nach dem 8:0 gegen La Coruna feiert Barca mit einem 6:0-Heimsieg gegen Sporting Gijon in der 35. La-Liga-Runde das nächste Tor-Festival.

Messi (12.) eröffnet den Torreigen. Danach halten die abstiegsbedrohten Gäste gut mit, doch in den letzten 30 Minuten drehen die Katalanen auf. Suarez (63., 74./Elfer, 77./Elfer, 88.) erzielt im zweiten Spiel in Folge einen Quattropack. Dazu darf auch Neymar (85.) einmal zum Penalty antreten.

Bei Sporting sieht Vranjes Gelb-Rot (84.). 

Barca bleibt in der Tabelle damit punktegleich mit Atletico (1:0 gegen Malaga) an der Spitze. Real (3:2 gegen Rayo) liegt nur einen Punkt dahinter.


Barca im Glück

Bei den ersten beiden Treffern können die "Blaugrana" jedoch auf Unterstützung des Schiedsrichters bauen. Das erste Tor hätte so mancher Unparteiische wegen Stürmerfouls abgepfiffen (siehe Video oben), beim zweiten Treffer steht Suarez im Abseits. 

Danach profitiert das Enrique-Team von drei Elfmetern in Folge. Zunächst wegen Handspiels, dann zwei Mal aufgrund eines Foulpfiffes. Vranjes muss beim letzten Penalty aufgrund seiner überharten Attacke vom Feld.

 


Neymar schon wieder glücklos

Während die ersten beiden Strafstöße Suarez verwandelt, darf Neymar beim dritten Versuch ran. Der Brasilianer, der auch gegen Gijon in vielen Situationen glücklos agiert, kommt so auch noch zu seinem Erfolgserlebnis.

Im Mittelpunkt steht jedoch sein Kollege Suarez, der mit dem zweiten Quattropack in Folge die Führung in der Torschützenliste übernimmt. Mit 34 Saisontoren hat er drei mehr als Cristiano Ronaldo auf dem Konto. 

Nächsten Samstag geht das spannende La-Liga-Finish in die nächste Runde. Real tritt um 16 Uhr bei Sociedad an, Atletico empfängt um 18:15 Uhr Rayo Vallecano und Barca muss um 20:30 Uhr zu Betis.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare