Suarez nach 8:0: "Das war eine Demonstration"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Barca-Stürmer Luis Suarez holt nach dem 8:0 über La Coruna zum Rundumschlag gegen alle Kritiker aus.

"Wir sind Menschen, keine Maschinen. Auch wir machen Fehler, haben auch einmal ein schlechtes Spiel", antwortet der Uruguayer auf all jene Schmähungen, mit denen Barca nach drei Liga-Pleiten in Folge sowie dem CL-Aus konfrontiert war. 

Beim 8:0 glänzte der 29-Jährige mit 4 Toren und 3 Assists. "Das war eine Demonstration, dass wir unserem Ziel näher als je zuvor sind. Es liegt nur an uns selbst."


Barca erntet Früchte

Der Südamerikaner weiter: "Unsere letzten Ergebnisse haben gezeigt, dass nichts leicht ist. Manche glaubten, die Liga ist verloren, aber wir wussten, dass wir ruhig weiterarbeiten müssen und so die Punkte kommen würden. Jetzt haben wir die Früchte unserer harten Arbeit geerntet."

Trotz seiner sieben Torbeteiligungen will der Angreifer seine eigene Leistung nicht zu sehr in den Vordergrund stellen: "Es war wichtig, dem Team in einer schwierigen Situation zu helfen", meint der Uruguayer.

In der Torschützenliste liegt Suarez nun nur noch einen Treffer hinter Cristiano Ronaldo, der bei 31 Saisontoren hält. Die letzten Runden avancieren damit nicht nur zum spannenden Rennen um die Meisterschaft, sondern auch um die Torjägerkrone.

Vorteil Barca

In der Tabelle liegen die Katalanen punktegleich und dank des gewonnen direkten Duells an der Spitze vor Atletico. Real liegt nur einen Punkt dahinter.

Das Restprogramm hält für Barca jedoch die vermeintlich leichtesten Gegner bereit.

Alle Spiele des spannenden La-Liga-Finish siehst du natürlich LIVE bei LAOLA1.tv. Am Samstag kommt es zum nächsten Großkampftag, wenn Real ab 16 Uhr bei Rayo Vallecano antritt, Atletico um 18:15 Uhr Malaga empfängt und Barca um 20:30 Uhr daheim gegen Gijon spielt.

Barca (79 Punkte)

Atletico (79 Punkte) Real (78 Punkte)
Gijon (H) Malaga (H) Rayo (A)
Betis (A) Rayo (H) Sociedad (A)
Espanyol (H) Levante (A) Valencia (H)
Granada (A) Celta Vigo (H) La Coruna (A)
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare