Stadt Madrid fordert Millionen von Real

Aufmacherbild

Real Madrid kommt der Verkauf eines Trainingsgeländes teuer zu stehen.

Die "Königlichen" hatten 1998 einen Teil ihres Geländes für 595.000 Euro an die Stadt Madrid verkauft und im Gegenzug andere Gebiete erhalten. 2011 wurden die Grundstücke neu bewertet, aufgrund einer Wertsteigerung zahlte die Stadt Real 22,7 Millionen Euro Entschädigung.

Nach Ansicht der Europäischen Kommission hätte die Stadt aber nur 4,3 Millionen überweisen müssen. Real soll Madrid nun also 18,4 Millionen Euro zurückzahlen.

"Die Stadt Madrid wird die notwendigen Mittel dazu verwenden, um die Entscheidung der Europäischen Kommission umzusetzen", heißt es in einer Erklärung der Stadt am Montag. 

Die Highlights von Reals mühevollem Sieg gegen Celta im VIDEO:


LAOLA Meins

Real Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Real Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare