Sperre für Atletico-Coach Diego Simeone

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico-Trainer Diego Simeone wird nach der Ballwurf-Affäre im Spiel gegen Malaga für drei La-Liga-Spiele gesperrt. Zusätzlich wird der Argentinier zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro verdonnert.

Das gibt der Disziplinarausschuss des spanischen Verbands bekannt. Atletico kann Berufung einlegen.

Der Coach der "Colchoneros" veranlasste kurz vor der Pause nach einem Einwurf Malagas, dass ein zweiter Ball auf das Spielfeld geworfen wird, um die Spieler der Gäste zu irritieren und sah daraufhin die Rote Karte.

Atletico hatte argumentiert, der Ball sei nicht direkt von der Trainerbank aus aufs Feld geworfen worden. Der Verband wies den Einwand aber zurück. Falls die Sperre bestätigt wird, würde Simeone dem Klub im Kampf um die Meisterschaft bis zum Ende der Saison fehlen.

Hier gibt es die kuriose Szene im Video:

LAOLA Meins

Atletico Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Atletico Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare