Cristiano Ronaldo verrät Zukunftspläne

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Cristiano Ronaldo wurde zuletzt immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebracht.

Paris St. Germain, Manchester United oder eine Zukunft in der MLS wurden immer wieder genannt, nun verrät der Portugiese seine Zukunftspläne.

Der 31-Jährige will seinen bis 2018 laufenden Vertrag bei den "Königlichen" verlängern. Es gab bereits erste Gespräche mit Präsident Perez. "Ich habe deswegen mit ihm telefoniert und wenn ich nach Madrid komme, werden wir wieder darüber reden", so CR7 bei "Sky Sports".

Ronaldo verpasst Superpokal

Wechselabsichten kommen dem frischgebackenen Europameister nicht in den Sinn. Seine Zukunft liegt in Madrid: "Ich will es so, das habe ich schon mehrfach betont, und der Klub will es auch. Wir haben nur kurz darüber gesprochen, es wird aber sicher bald konkreter."

Cristiano Ronaldo hat es in unsere Top-Elf der EM geschafft:


Seine Knieverletzung verschafft dem dreifachen Weltfußballer aktuell einen verlängerten Urlaub. Den UEFA Superpokal am 9. August zwischen Real und Europa-League-Sieger Sevilla am 9. August wird er deswegen verpassen.

Laut eigener Aussage steigt Ronaldo einen Tag später wieder ins Training ein.


LAOLA Meins

Cristiano Ronaldo

Verpasse nie wieder eine News ZU Cristiano Ronaldo!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare