Real und Atletico buhlten um Barca-Star

Aufmacherbild

Real und Atletico Madrid haben anscheinend ein Auge auf Barcelona-Star Ivan Rakitic geworfen.

Wie "Mundo Deportivo" berichtet, sollen die Königlichen dem Kroaten im Sommer ein unmoralisches Angebot vorgelegt haben. Auch Stadtrivale Atletico soll sich in der abgelaufenen Transferphase um Rakitic bemüht haben.

Real hatte bereits 2014 vergeblich versucht, den Mittelfeldspieler, der damals noch bei Sevilla spielte, nach Madrid zu locken. Nun handelten sich die Hauptstädter erneut eine Absage ein.

Rakitic steht in Barcelona noch bis Sommer 2019 unter Vertrag. Aktuell fehlt der 28-Jährige den Katalanen aber aufgrund einer Achillessehnen-Verletzung, wodurch er auch Kroatiens WM-Quali-Doppel gegen den Kosovo (Donnerstag) und Finnland (Sonntag) verpasst. 


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare