Kehrt Jose Mourinho zu Real Madrid zurück?

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Plötzlich ist alles wieder anders! Die Blamage von Real Madrid im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League in Wolfsburg setzt Coach Zinedine Zidane unter Druck.

Laut "Mirror" sollen die Königlichen im Falle des Scheiterns sogar über einen Trainerwechsel nachdenken. Gemäß der englischen Tageszeitung denken die Königlichen ernsthaft über eine Rückholaktion von Jose Mourinho nach.

Der Portugiese wird zwar mit Manchester United in Verbindung gebracht, doch dort soll Louis van Gaal nun doch bleiben.

Van Gaals Verbleib als Reals Chance?

Das berichtete unter der Woche zumindest die niederländische Zeitung "De Telegraaf". Demnach soll der 64-Jährige noch immer das Vertrauen von Uniteds Vizepräsident Ed Woodward genießen und deshalb seinen noch bis 2017 laufenden Vertrag erfüllen.

Doch damit nicht genug. Dem "Tulpen-General" sollen weitere rund 100 Millionen Euro für Transfers im Sommer zur Verfügung gestellt werden, um die angestrebten und in diesem Jahr deutlich verfehlten Ziele zu erreichen.

Das verändert natürlich die Situation von Mourinho, der gerüchteweise sogar schon einen Vorvertrag bei den "Red Devils" mit kurioser Klausel unterzeichnet haben soll:

Bleibt van Gaal, würde sich die Pause Mourinhos möglicherweise verlängern, da sich die kolportierten Top-Klubs erst kürzlich neue Trainer gesucht haben.

"Mourinho wird nächster Trainer von Real"

Das Band zwischen Real und dem Exzentriker schien eigentlich zerschnitten, zumindest zwischen einzelnen Spielern und dem Chefbetreuer.

Nun wird berichtet, dass Präsident Florentino Perez "verrückt" nach Mourinho sei, der ehemalige Klubboss Ramon Calderon meinte sogar erst kürzlich gegenüber spanischen Medien: "Wenn Mourinho nicht zu Manchester United geht, dann wird er der nächste Trainer von Real Madrid."

Bereits im Winter fragte das "weiße Ballett" nach der Entlassung von Rafael Benitez beim Ex-Trainer an, holte sich aber eine Abfuhr. Nun könnten die Karten neu gemischt werden.

Schließlich war Mourinhos Zeit bei den "Königlichen" alles in allem gesehen keine unerfolgreiche. Zwischen 2010 und 2013 holte "Mou" einmal den Meistertitel und einmal die Copa del Rey.

"Ich will und werde wieder arbeiten. In der nächsten Saison werde ich meine Ideen an dem Ort verbreiten, an dem man mich liebt. Ich will dort sein, wo man mich wirklich sehr liebt, um alles zu geben. Das kann ich garantieren", äußerte sich Mourinho am Freitag auf einer Pressekonferenz in Lissabon zu seiner Zukunft.

Trotz "guter Angebote" will er eine Entscheidung aber noch überdenken: "Ich muss gut darüber nachdenken, was ich mache. Ich will zu einem Klub mit Verantwortung und in eine harte Liga, in der es keine einfachen Aufgaben gibt."

Das war immer auch ein Vorwurf, den er "La Liga" machte. Seit dem Aus bei Chelsea im Dezember ist Mourinho auf Vereinssuche. Alles hängt jedoch von der Zukunft Zidanes und van Gaals ab.

LAOLA Meins

Jose Mourinho

Verpasse nie wieder eine News ZU Jose Mourinho!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Real Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Real Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Manchester United

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester United!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare