Nadal wäre gerne Real-Boss

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal hat für die Zeit nach seiner aktiven Karriere als Tennis-Profi einen Traum-Job im Fußball.

"Jetzt darüber zu sprechen, ist ein wenig utopisch, aber ich wäre gerne Präsident von Real Madrid. Man weiß nie, was passiert. Jeder weiß, dass ich Fußball liebe und Real Madrid mein Verein ist", sagt der 30-Jährige.

Seine realistische Einschätzung: "Real macht das schon gut und hat einen großartigen Präsidenten. Ich glaube nicht, dass mich der Klub für irgendwas braucht."

Die zehn schönsten Barca-Tore der Hinrunde:


Textquelle: © LAOLA1.at

Schlechte Noten für Rapids neuen Rasen

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare