Blond als Neuanfang! "Alles ist zusammengebrochen"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lange wurde über Lionel Messis neue, blonde Haarpracht gerätselt. Nun begründet der Barcelona-Star erstmals, warum er etwas ändern und von Null beginnen wollte.

"Ich musste etwas ändern, um neu anzufangen", gesteht der Argentinier in einem Interview mit dem Schauspieler Mingo und wollte damit auch seine Rückschläge mit dem Nationalteam verarbeiten.

"Ich hatte viele Lügen hinter mir, Dinge die mir passiert sind und sagte mir selbst: Du musst das abbrechen und ein neues Mal anfangen."

"Alles ist zusammengebrochen"

Durch die 2:4-Final-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Chile bei der Copa America brach für "La Pulga" eine Welt zusammen.

Wieder sollte es nichts mit einem großen Titel für die Gauchos werden. Insgesamt war es Messis vierte Final-Niederlage mit der Albiceleste nach den Copa-Endspielen 2007, 2015 und dem WM-Finale 2014 gegen Deutschland.

Deshalb rechtfertigt der Offensivspieler auch seine Entscheidung, sich kurzfristig aus dem argentinischen Team zurückzuziehen. "Ich habe mich in diesem Moment so gefühlt. Alles ist zusammengebrochen. Ich hatte gedacht, dieses Mal klappt es. Dann war es wieder eine große Enttäuschung."

Mittlerweile scheint aber alles wieder gut zu sein. Messi revidierte seine Entscheidung, stand zuletzt wieder im Team-Dress auf dem Platz und erzielte beim 1:0-Heimsieg gegen Uruguay das Goldtor.

Und auch an die Frisur hat man sich langsam aber doch gewöhnt.



LAOLA Meins

Lionel Messi

Verpasse nie wieder eine News ZU Lionel Messi!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare