James mit Vertrag unzufrieden

Aufmacherbild
 

Laut einem Bericht von "AS" ist James Rodriguez mit dem Vertrag, den er im Sommer 2014 bei Real Madrid unterschrieben hat, nicht mehr sonderlich zufrieden.

Der Kolumbianer will angeblich mehr verdienen. Er möchte ebenso wie Sergio Ramos und Gareth Bale rund zehn Millionen Euro im Jahr.

Aktuell soll sich der 24-Jährige gemeinsam mit Pepe, Toni Kroos, Raphael Varane, Marcelo und Luka Modric in der dritten Gehaltsstufe der "Königlichen" befinden - zwischen 4,5 und 6 Millionen Euro jährlich.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare