Tote bei ISIS-Anschlag auf Real-Fanklub

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein in der irakischen Stadt Samarra beheimateter Fanklub von Real Madrid wird am Freitagmorgen Ziel eines terroristischen Anschlags.

Wie die spanische Zeitung "AS" berichtet, stürmte eine mit AK-47 bewaffnete ISIS-Gruppe das Fanklub-Quartier und schoss um sich.

Rund 50 Real-Fans sollen sich gerade in dem Gebäude befunden haben, um sich alte Spiele anzusehen. 14 von ihnen sind tot, 20 verletzt. Fanklub-Präsident Ziad Subhan ortet Fußball-Hass als Motiv. Fußball widerspreche den ISIS-Ansichten.


Letzter Spieltag: Deportivo La Coruna - Real Madrid am Samstag, 17 Uhr im LIVE-Stream


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen