Eigentor kostet Granada den Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty

Ein lachendes und ein weinendes Auge beim FC Granada nach dem 29. Spieltag von La Liga.

Zum einen schieben sich die Andalusier durch ein 1:1 zu Hause über Espanyol Barcelona an Getafe vorbei und verlassen somit die Abstiegszone. Zum anderen führen die Gastgeber nach einem Treffer von Ruben Rochina (40.) bis zur 82. Minute, ehe ein Eigentor von Miguel Lopes noch den Sieg kostet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare