Nevilles La-Liga-Fluch hält an

 

Es ist wie verhext für Gary Neville. Auch in seinem achten La-Liga-Spiel als Trainer des FC Valencia bleibt ihm ein Sieg verwehrt.

Im Heimspiel der 22. Runde gegen Sporting Gijon vergeben die Fledermäuse beste Torchancen und stehen am Ende einmal mehr mit leeren Händen da, weil Sanabria in der 50. Minute einen Elfmeter verwandelt und damit den 1:0-Sieg für den Tabellen-16. fixiert. Für die Leihbage der AS Roma ist es bei seinem 15. Einsatz bereits der zehnte Saisontreffer.

Valencia, das mittlerweile seit 7. November des Vorjahres auf einen Sieg in La Liga wartet, liegt an zwölfter Stelle des Tableaus.

Neville zeigt sich nach der Partie einigermaßen bedient. "Das ist das enttäuschendste Ergebnis dieser Saison. Wir hätten eigentlich mit vier, fünf Toren gewinnen müssen", meint der Engländer.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare