Espanyol Barcelona trennt sich von Trainer

Aufmacherbild

Espanyol Barcelona zieht nach der 0:1-Niederlage bei Celta Vigo am Samstag die Reißleine und entlässt Trainer Sergio Gonzalez.

Die Katalanen liegen in La Liga nach 15 Runden derzeit auf Rang zwölf, haben allerdings nur drei Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz.

Gonzalez hatte den Klub im Juni 2014 übernommen, sein Vertrag wäre noch bis Sommer 2017 gelaufen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, Favorit auf den Posten soll der Rumäne Constantin Galca (43) sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare