Busquets würde Barca für Guardiola verlassen

Aufmacherbild Foto: © getty

Sergio Busquets kann sich vorstellen, noch einmal unter Pep Guardiola aufzulaufen.

"Ich habe immer gesagt, dass mich nur zwei Personen zu einem Abschied vom FC Barcelona bewegen könnten: Meine Frau und Pep Guardiola", so der Barca-Mittelfeldspieler im Interview mit "ESPN".

Der 27-Jährige kennt den aktuellen Bayern-Trainer bereits seit dessen Debüt-Saison als Coach bei der zweiten Mannschaft der Katalanen: "Es wäre eine Ehre, noch einmal mit Pep arbeiten zu dürfen. Ich schulde ihm einiges."

Ab Sommer wird der Mentor des dreifachen Champions-League-Siegers bei Manchester City unter Vertrag stehen. Wechselgerüchte zu den "Citizens" will Busquets aber nicht aufkommen lassen.

"Pep weiß, dass es für mich und Barca das Beste ist, wenn ich hier bleibe. Ich glaube nicht, dass er mich bitten wird, zu ihm zu wechseln."

Vertrag bis 2019

Busquets füllt bei Barca dieselbe Position aus wie einst Guardiola. Sein Vertrag bei den Katalanen läuft noch bis 2019. 

Der Sechser wird beim spanischen Tabellenführer wegen seiner Passsicherheit und Spielintelligenz geschätzt.

In den letzten Jahren machte er aber auch manchmal durch Aussetzer auf sich aufmerksam, wie beispielsweise bei diesem Tritt gegen Pepe:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare